Caritas Salzburg 2014

Dieses Jahr nehmen 4 Mädchen zwischen 15 und 17 Jahren aus dem Jugendbeschäftigungsprojekt easy der Caritas Salzburg an der Friedenflottenwoche mirno more teil.
Easy ist ein niederschwelliges Besch√§ftigungsprojekt f√ľr junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren, die aus unterschiedlichen Gr√ľnden Schwierigkeiten haben in herk√∂mmlichen arbeitsmarktinitiativen Angeboten Fu√ü zu fassen. Easy wird von den Jugendlichen freiwillig genutzt und bietet ihnen eine Tagesstruktur mit Anleitung im Besch√§ftigungsprozess, samt psychosozialer Betreuung und Beratung und auch die M√∂glichkeit auf eine legale Art und Weise Geld zu verdienen. Im Projekt easy finden die Jugendlichen eine Struktur vor, in der ein begleitender und geregelter Arbeitsablauf ge√ľbt werden kann, wo es aber auch erlaubt ist, einen Schritt zur√ľckzugehen oder nochmal von vorne anzufangen.

Die Grundidee des Jugendbesch√§ftigungsprojektes easy ist eine sinnstiftende und kreative Besch√§ftigung, d.h. gen√ľgend M√∂glichkeiten anzubieten, in dem ein Erproben der individuellen F√§higkeiten und das Einbringen der eigenen Person m√∂glich ist. In diesem niederschwelligen Arbeitssetting, das jedem Einzelnen den f√ľr sich n√∂tigen Spielraum bietet, k√∂nnen die Teilnehmer/Innen ihre individuellen F√§higkeiten erkennen und weiter erproben.
Motivation, Stabilität, Ressourcenorientierung, soziales Lernen und persönliche Reifung stehen bei uns im Vordergrund. Hier haben Jugendliche die Chance, sich selbst in einem kreativen Prozess auszuprobieren, zu erleben und so entsprechend weiterzuentwickeln.
Durch die Auseinandersetzung mit sich selbst und der Gruppe wird soziales Lernen gef√∂rdert und das Wahrnehmen der eigenen Grenzen, als auch die der anderen unterst√ľtzt und Kommunikations- und Kritikf√§higkeit trainiert. Die in easy gebotenen Rahmenbedingungen erm√∂glichen somit jedem Einzelnen einen Gestaltungsspielraum zu einer pers√∂nlichen Weiterentwicklung.

Die gemeinsame Friedensflottenwoche soll all das im Projekt easy bereits Erfahrene und Erlernte noch weiter vertiefen. Es soll eine schöne und erlebnisreiche Zeit sein, mit dem Ziel, sich auch in einem völlig anderen Setting auf einen individuellen Prozess mit allen dabei möglichen Erfahrungen und Erlebnissen einlassen zu können.
Hier liegt der Fokus vor allem auf der persönlichen Stärkung der Mädchen, insbesondere in den Bereichen der Selbstwahrnehmung, Selbstwert und der Eigenständigkeit. Zusätzlich können in diesem besonderen Rahmen an Board, Themen wie Toleranz, der Abbau von Vorurteilen, die Beziehungsdynamiken untereinander, Teamfähigkeit und Konfliktlösestrategien besonders gut erfahren werden.

Landausfl√ľge, das Kennenlernen von anderen Kulturen, als auch von anderen Jugendlichen und das Bilden von Freundschaften quer √ľber die Grenzen werden v√∂llig neue und bereichernde Erfahrungen f√ľr die Teilnehmerinnen sein.
Das gemeinsame Segeln fernab von zuhause und fernab von den Herausforderungen und Problemen des Alltages, Zusammen- und R√ľckhalt im Team zu sp√ľren und das Erleben ein wichtiger Teil einer Mannschaft zu sein, verst√§rkt die M√§dchen zudem in ihrem K√∂nnen und im Erleben wie wichtig, richtig und mutig sie doch sind. Die Umgebung des Meeres, die W√§rme der Sonne, das Erleben beim gemeinsamen Segeln, Kochen und Spielen und das unbeschwerte Feiern des Friedenfestes, all das bietet ihnen zus√§tzlich ein Gef√ľhl der Gelassenheit, Entspannung, Unbeschwertheit und Freude!
All diese in der Flottenwoche gemachten pers√∂nlichen Erfahrungen und die unvergesslichen Erlebnisse werden den M√§dchen bei ihren √úbertritten in ihre bevorstehenden Neuanf√§nge und bei zuk√ľnftigen Herausforderungen mit Sicherheit eine gro√üe pers√∂nliche Ressource sein!

Zeigt alle 7 Ergebnisse

List of products

Zeigt alle 7 Ergebnisse