Caritas Salzburg 13.09.2014

Nach einer wirklich langen Busreise sind wir endlich bei unserem Ausgangshafen Sibenik angekommen – als wir das erste Mal unser voll grosses und tolles Schiff (auch von innen) gesehen haben, waren wir ganz begeistert.
Wir bezogen unsere Kabinen, r├Ąumten alle Lebensmittel und das restliche Gep├Ąck ein und schauten uns dann mal in der Marina um – und lernte nat├╝rlich auch schon die ersten TeilnehmerInnen der anderen MM-Schiffe kennen.
Als unsere Skipper das Schiff ├╝bernahmen, gingen wir noch kurz schwimmen, beobachteten einen wundersch├Ânen Sonnenuntergang und kamen mit diversen kleinen Verletzungen zum Schiff zur├╝ck, die wir uns an den schafen Muschelkanten beim Schwimmen zugezogen hatten – selbstverst├Ąndlich wurde alles gleich bestens verarztet.
Danach gab┬┤s Spaghetti zum Abendessen und da wir alle ja so fr├╝h aufgestanden waren, gingen wir bald darauf in unsere Kojen – und waren nat├╝rlich schon sehr gespannt, was uns in der kommenden Woche alles erwarten wird…