Walser Sailingteam 17.09.2016

Wenn an einem regnerischen Samstag um 7:15 Uhr alle p├╝nktlich bei einem Treffpunkt erscheinen, muss der Anlass ein besonderer sein. Wahrlich, einmal bei der Friedensflotte mitzusegeln ist ein solcher. Mit dem voll bepackten VW Bus unseres Kapit├Ąns machten wir uns um 7:25 Uhr auf den Weg nach Murter. Auf der Stra├če war es ruhig. Daf├╝r ging es im Auto umso lebhafter zu. Unser Ziel, die Marina in Murter, erreichten wir um 15:25 Uhr, und das bei strahlendem Sonnenschein. Die Spannung stieg ins Unermessliche. Wo ist unser Schiff? Wie gro├č ist es? Wie schaut es aus? Pl├Âtzlich stand sie dann vor uns: ÔÇ×BAH, is des gro├č!ÔÇť, war der erste Tenor. Vorerst wurde es aber noch geputzt und wir machten uns auf den Weg um die Marina zu erkunden. Um 17:00 Uhr konnten wir die Bavaria 50 mit dem Namen MH28 in Beschlag nehmen. Nach dem Einr├Ąumen ÔÇô und auch schon w├Ąhrenddessen ÔÇô wurde an und unter Deck entdeckt ;-). Und da war es auch schon passiert. Flip Flop ├╝ber Bord!!!! Dieser wurde mit einer Dingi Rettungsaktion wieder an Bord geholt. Nachdem wir noch einen kurzen Ausflug zum Strand gemacht hatten, gab es selbstgemachte Burger und Kartoffelsalat zum Abendessen. Nachtruhe war um 22:00 Uhr. Wir hoffen auf eine ruhige Nacht.