ZIS Hallein 18.09.2017

Endlich sch├Ânes Wetter!
Nach s├╝├čen und pikanten Palatschinken zum Fr├╝hst├╝ck, so lecker!, stechen wir in See Richtung Rogac, um die Salzburger Flotte zu treffen. Pl├Âtzlich die Information: Kein Platz in Rogac-Grillen auf Dienstag verschoben. Also steuern wir Bobovisce an.
Hurra, Hurra! Delfine neben unsrem Boot.
Nach einem aufregendem Ankerman├Âver, bei dem wir unsren Enterhaken versenkt haben-urpeinlich-
hatten wir noch viel Spa├č beim Schwimmen und Beiboot fahren.
Am Abend kochten wir Spaghetti mit Thunfisch So├če, Disco an Bord inbegriffen, bewunderten die Milchstra├če und die Sterne und Mathias spielte Gitarre.
Bettruhe um 22 Uhr.
Dieselgeruch, Motorenger├Ąusch-was ist los auf der Lucrezia? Eine Nachtfahrt in die Marina Kastela bis in die Morgenstunden.

Erkenntnis des Tages: “Einer f├╝r Alle-Alle f├╝r Einen!” (Elias)
(Ankerhilfe von Windlicht)

Kategorie: