ZIS Radstadt 20.09.2016

Ein Tag voller Erlebnisse!
Gleich nach dem Aufstehen gingen wir zu einem Strand. Wir sind bis zu den Bojen geschwommen und fanden Seeigel, Seegurken und andere Meeresbewohner. Hungrig kauften wir am R├╝ckweg frisches Geb├Ąck und genossen unser Fr├╝hst├╝ck in der Morgensonne.
Weil das Wetter sehr vielversprechend aussah fuhren wir noch einmal zur├╝ck in die Bucht Necujam.
Bis zum sp├Ąten Nachmittag durften wir mit dem Schlauchboot fahren und lernten in die Tiefe zu tauchen. Wir durften uns sogar an der Ankerkette entlang nach unten hanteln.
Den M├╝ll, den wir dabei fanden, sammelten wir in einem gro├čen Sack. Heute besichtigten wir das Wrack ganz genau. Es war ein bisschen gruselig. Einmal sprang ein ganzer Schwarm blitzblauer Fische in unserer N├Ąhe in die Luft. Wir nahmen unseren ganzen Mut zusammen und paddelten zu anderen mirnomore Schiffen um die M├Ądchen dort kennen zu lernen.
Als es kühler wurde, brachen wir zur Marina Kaštela auf. Ganz besonders lustig war es, dass wir im Schlauchboot hinter der Star Doris nachgezogen wurden.
Kaum angekommen, bekamen wir bunte Buttons mit der Aufgabe den Tr├Ąger des gleichen Buttons zu finden.
Dadurch lernten wir viele andere Teilnehmer kennen.
Nach einem gemeinsamen Essen, diesmal in einem Restaurant, lie├čen wir den Abend gem├╝tlich ausklingen.
Jetzt gehen wir in unsere Kojen und lauschen noch den Ger├Ąuschen der vielen Boote im Wind.
Laku noc!

Kategorie: