Walser Sailingteam 18.09.2018

Nach einer ruhigen, sternenklaren Nacht verlie├čen wir Stomorska erst wieder, nachdem wir unseren K├╝hlschrank und unser Wasser aufgef├╝llt hatten.
Leider hatten wir zu wenig Wind zum Segeln und so ÔÇ×motortenÔÇť wir gem├╝tlich in eine ganz besondere Bucht. In der Mala Maslinica liegt ein Schiffswrack, das wir vorsichtig mit unseren Taucherbrillen erforschten.
Zu Mittag gab es heute eine Jause mit selbstgemachtem Tzatziki. Danach schrieben wir unser Logbuch und versuchten unser Maskottchen, den Segelb├Ąren, zu malen.
Nach einem letzten Sprung ins k├╝hle Nass, packten wir zusammen und machten uns auf den Weg in die Marina Kastela bei Split, wo nach und nach alle Schiffe der Friedenflotte eintrafen.
Nach dem Abendessen gingen wir noch zum Strand, wo Vanessa und Lara interviewt wurden und wir Neptun trafen, der unsere W├╝nsche mit in die Tiefen des Meeres nahm. ­čśë
Nach diesem erlebnisreichen Tag vielen die Kinder todm├╝de in die Kojen.