Starke Bande – Gastein 25.09.2015

Das Wetter ist wieder ruhig, die Bordstimmung aber auch. Denn der Nach-Hause-Weg macht nachdenklich. Wir d├╝rfen heute noch einmal von N├Ąsse bis Sonnenwind alle Farbstufen des Meeres und des Himmels erleben, und ankern bei drehendem Wind in der Bucht vor Kremnik nahe Primosten. Auch hier m├╝ssen wir genau dann wieder weg, wenn es am sch├Ânsten ist. Eine Stunde sp├Ąter m├╝ssen wir uns wieder gegen Wind und Regen sch├╝tzen. Jedenfalls aber haben wir noch m├Âglichst viele Momente des heutigen Tages f├╝r kurze Badestopps genutzt, sogar noch nach dem Tanken vor dem Einlaufen in den Heimathafen haben wir den Platz zwischen den Muschelzuchten genutzt, um ein Salzwasserbad zu nehmen.

Dabei wurde uns klar: Die gemeinsamen Erlebnisse und das Training durch unsere Skipper haben uns geschickt und fit gemacht. Gemeinsam sind wir zu einer vertrauten Mannschaft gewachsen, die schon einiges Wetter aush├Ąlt. Wenn wir jetzt aber wieder in unseren Alltag zur├╝ckkehren, k├Ânnen wir davon hoffentlich viel noch behalten.