Sonntag, 9.Juni 24

Der Sonnenaufgang am Morgen, der Duft nach Kaffee, das von Franz vorbereitete Frühstück mit allem, was das Herz begehrt – noch schöner kann unser Tag gar nicht beginnen!
Auf dem Weg – eigentlich bis in die ACI Marina nach Pomer: Conny kann gar nicht genug bekommen vom Ritt auf den Wellen – schlussendlich saß sie ganz allein vorne am Schiff – Siegi wurde es zu nass, den anderen war der Wellengang schlussendlich dann doch zu viel  …. Somit wurde auf halbem Weg dann die Soline angesteuert und das war die beste Entscheidung es Tages: Schwimmen vom Boot aus, die Ruhe in der Bucht, das Plätschern des Wassers – „Frösche im Salzwasser“ und die „freie Rundumsicht“, weil sich unser Boot frei an der Boje drehen kann! Und dann noch dieses ausgezeichnete Abendessen von Manfred – da bleiben für morgen nur wenige Wünsche offen: Beispielsweise kein Regen, hoffentlich Delfine – aber: wie´s kommt so kommt´s!

Kommentare

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe den ersten Kommentar für „Sonntag, 9.Juni 24“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert