Windlicht 24.09.2015

24. September 2015
Ham and eggs for breakfast – und schon verlie├čen die ersten Schiffe die Marina Kastela. Jetzt ging es Schlag auf Schlag, um 09:10 war es auch f├╝r uns so weit. Die gemeinsame Flottenfahrt kam in Gang. Der Wettergott meinte es nicht so gut mit uns, Schaumkronen am Wasser, die Wellen wuchsen und der Wind frischte zunehmend auf. Bei 36 Knoten Wind konnten wir leider keine Segel setzen. Wer gerne schaukelt und wem das Spritzwasser nichts ausmacht – der ist hier richtig an Bord.
Als der Seegang zu heftig wurde, drehten wir um und suchten ein ruhigeres Gew├Ąsser hinter einer Insel. Jetzt d├╝rfte endlich auch Alessia einmal abwaschen.

Kategorie: