Starke Bande 15.09.2013

Erster Segeltag,
schon um 7 Uhr fr├╝h haut uns der Skipper aus den Federn. Nach dem Ablegen genossen wir einen guten Kuchen (Danke Chrisi!) Tee und die Morgensonne. An der Boje festgemacht wurde der Privatpool er├Âffnet. Als wir merkten das der Wind zugenommen hat, legten wir ab und segelten bei gef├╝hlten mindesten 10 Meter ­čśë Wellen Richtung Rogocniza. Wo wir jetzt den Sternenhimmel vor Anker genie├čen und sich mindestens 14 m├╝de Augen auf das Bett freuen.

Kategorie: