KoKo 15.09.2013

Am Sonntag hatten wir unser erstes kroatisches Fr├╝hst├╝ck und dann ging unsere Fahrt schon los. Wir hatten einen Wind von 20 Knoten daher fuhren wir mit einer tollen Schr├Ąglage. Nach 6 Stunden legten wir endlich in Primosten an und schwammen noch im Meer. Am Abend gingen wir noch in die Stadt und a├čen ein Eis. Die Stadt selber war sehr sch├Ân und sympathisch. Danach fuhren wir mit unserem pers├Ânlichen Shuttledienst (Dingi) zum Schiff und legten uns schlafen. (geschrieben von Timi, Teilnehmer)

Kategorie: