Soulsailing 24.09.2015

Der vorletzte Tag unserer Reise begann recht fr├╝h. Nachdem wir gefr├╝hst├╝ckt hatten folgten wir den anderen Schiffen zur Flottenfahrt.
Das Wetter war bereits zu Beginn der Fahrt nicht so toll und es verschlechterte sich mit der Zeit immer mehr. Nach einer Stunde bei der Flottenfahrt wurde beschlossen die Luftballone fr├╝hzeitig fliegen zu lassen, da das Wetter schlichtweg untragbar war. Als wir in eine Meeresenge kamen wurde die Sache heikel. Wellen brachen ├╝ber unser Schiff, der Regen prasselte erbamungslos auf uns nieder. Doch die Skipper hatten alles im Griff. Nach kr├Ąftezerrenden 8 Stunden Fahrt konnten wir uns endlich in einem Hafen in Sicherheit wiegen. Das Abendessen im Restaurant war ein guter Weg um den Tag abzuschlie├čen.

Kategorie: