Hauptsponsoren

KoKo

In der Sozialpädagogische Kinderwohngemeinschaft 'Alpha', geführt von der gemeinnützigen GmbH KOKO Kontakt und Kommunikationszentrum für Kinder, haben Kinder und Jugendliche ein neues zu Hause gefunden, die aus verschiedenen Gründen nicht bei ihren Familien leben können und von der Jugendwohlfahrt an uns vermittelt wurden. Es ist uns ein großes Anliegen, die emotionalen und sozialen Defizite der Kinder durch gezielte Förderung auszugleichen und ihnen somit eine positive Entwicklung zu ermöglichen. Gerade in dieser Betreuungsform einer Dauerwohngemeinschaft ist es möglich präventiv die Kinder zu stärken und rechtzeitig den Folgen ihrer krisenhaften Lebensjahre entgegen zu wirken. Dazu gehören die Stärkung des Selbstbewusstseins, die Entwicklung eines gesunden Körperbewusstseins und die Bearbeitung von Loyalitätskonflikten beziehungsweise von Schuld- und Schamgefühlen ebenso, wie die Bearbeitung erlebter Traumata. Um diesen sozialpädagogischen Prozess zu intensivieren möchten wir vier unserer Jugendlichen die Teilnahme an der Friedensflotte mirno more 2013 ermöglichen. Da Bewegung, gepaart mit bewusstem und notwendigem Wahrnehmen der Umwelt, unmittelbar zu einer differenzierteren Selbstwahrnehmung führt, ist die Teilnahme an der Friendensflotte wichtig für die Jugendlichen. Denn das Kennenlernen der eigenen Grenzen - sowohl mental als auch körperlich - ermöglicht es neue Lösungsmöglichkeiten und Verhaltensmuster zu entwickeln. Jugendliche brauchen Bewegung und im Idealfall ist diese Verbunden mit neuen Erfahrungen und daraus resultierenden Erfolgserlebnissen, die den Selbstwert und das Vertrauen in ihre ureigenen Stärken stützen und fördern. Dieses Projekt ist einzigartig, um Menschen aus anderen Ländern und verschiedenen Kulturen kennen zu lernen, die sozialen Kompetenzen zu erweitern, den Segel-Sport zu erleben und dadurch den Erfahrungshorizont zu erweitern und Spaß miteinander und in der multikulturellen Gruppe zu haben.
Projektverantwortliche
      SY "SINDBAD"
      • Type: Bavaria 47
      • Baujahr: 2001
      • Heimathafen: Murter
      • LüA: 14.68 m
      • BüA: 4.45 m
      • Tiefgang: 2 m
      • Segelfläche: 100.3
      • Kabinen: 4
      • Max.Besatzung: 11 Pers.

      Wir danken den Projekt-Sponsoren:
      Die Friedensflotte Salzburg ist Spendenbegünstigt nach §4a Z 3 und 4 EStG.
      Registrierungsnummer: SO 1441


      Design 2012 Andreas Lackner