Hauptsponsoren

Die Teilnehmer der mirno more friedensflotte salzburg erreichen wohlbehalten und gesund wieder ihre Heimathäfen!

„Insgesamt beteiligten sich über 960 Teilnehmer aus 21 Nationen mit 106 Schiffen an der Flotte“

 
Eine erlebnisreiche und wunderschöne Projektwoche ging, wie immer, viel zu schnell zu Ende. Das erste High Light der Woche, war das gemeinsame Treffen der 13 Salzburger Segelschiffe im Hafen von Zut. Es wurde für alle Teilnehmer von unseren beiden „Köchen“ Manfred und Ingo Koteletts und Bratwürstel gegrillt. Der Berg von Zut wurde erklommen und eine große Flagge wurde in Zusammenarbeit liebevoll kreiert. Die Crews der „Salzburger“ lernten sich besser kennen, und hatten viel Spaß im Hafen.
Leider konnten sich in diesem Jahr nicht alle 106 Schiffe der A1 friedensflotte mirno more 2012 im Hafen von Biograd treffen, und so wurde in kürzester Zeit von der Organisation eine Lösung gesucht. Die Schiffe hatten letztendlich in Vodice und Tribunje Platz. Der „Disco“ Abend wurde unter freiem Himmel, mitten in der Altstadt von Vodice gefeiert, und fand großen Anklang bei allen.
Die nächste Änderung war die Organisation des Friedensfestes, welches auf Grund der Vorsage von starken Regenfällen, nicht unter freiem Himmel stattfinden konnte, musste in eine Halle verlegt werden. Nichts desto trotz wurde es ein sehr gelungener Abend mit vielen wunderschönen Beiträgen der einzelnen Crews.
Nicht genug der Änderungen, spielte uns der Wettergott erneut einen Streich, und die geplante Flottenfahrt von Donnerstag musste um einen Tag verschoben werden. Schuld dafür war eine starke Bora mit bis zu 55kn Wind.
Die Luftballonaktion fand hingegen am geplanten Mittwoch statt. Um 18:00 Uhr stiegen an die 1000 Luftballone in den Himmel und trugen ein Zeichen in die Welt.
Da die Flottenfahrt am letzten Tag der Projektwoche stattfand konnten einige Schiffe nicht mehr daran teilnehmen, weil diese bereits in Ihre Heimathäfen zurück mussten.
Die Formationsfahrt fand aber mit ca. 70 Schiffen statt und war, wie in jedem Jahr ein würdiger und emotionaler Höhepunkt der Projektwoche.
Ein großes „Danke“ an das Organisationsteam der A1 friedensflotte mirno more 2012, welches trotz der widrigen Umstände die beste Lösung für die Flotte fand, und durch Ihre flexible und hervorragende Arbeitsweise ein gelungenes Friedensfest und eine schöne und sehenswerte Formationsfahrt zustande brachte.

Die Friedensflotte Salzburg ist Spendenbegünstigt nach §4a Z 3 und 4 EStG.
Registrierungsnummer: SO 1441


Design 2012 Andreas Lackner